Stilles Yoga

Rückzug und Entspannung mit Pranayama- und Meditation

 

Freitags | 17.00 bis 18.00 Uhr

Worum geht es?

In dieser Klasse wirst du mit wenigen sanften Asanas, unterschiedlichen Pranayama-Übungen
und der Meditationspraxis deinen Körper und deine Gedanken stiller werden lassen. Du regenerierst Körper, Geist und Seele und schöpfst Kraft für deinen Alltag abseits der Matte. Genau das richtige zum Wochenende.

 

Wie läuft das ab?

Zu Beginn jeder Klasse bewegen wir uns sanft, um die Muskulatur zu lockern und die Gelenke – insbesondere die Hüften – zu mobilisieren. Danach praktizieren wir entweder im Liegen oder im Sitzen unterschiedliche Pranayama-Techniken (tiefe Bauchatmung,Wechselatmung, Kapalabhati oder Ujjai), die uns als ideale Vorbereitung für die abschließende Meditationspraxis dienen.

 

Was habe ich davon?

Du übst gut zu dir selbst zu sein und deinem Bedürfnis nach Ruhe und Entspannung nachzukommen. Du gewinnst Kraft für den Alltag indem du innerlich ruhig wirst. Du nimmst dich selbst besser wahr und schulst deine Achtsamkeit. Du lernst gut 20 Minuten „einfach nur in Ruhe mit dir selbst zu sitzen“.

 

Wie wirken die Übungen?

Durch das Pranayama – die Atemübungen – stärken wir unsere körperliche und mentale Gesundheit. Wir senken unsere Herzfrequenz, beruhigen das Nervensystem und verbessern die Konzentrationsfähigkeit. Durch das bewusste Lenken und Ausdehnen des Pranas (der Lebensenergie) lösen wir Blockaden, bringen die linke und rechte Körperhälfte energetisch ins Gleichgewicht und beruhigen unseren Geist. Körperlich belüften wir die Lungen, entsäuern und entgiften das Blut und kräftigen die Atemmuskulatur.

 

Die Meditationspraxis bietet uns die Möglichkeit innezuhalten und zu schauen, was gerade mit uns geschieht. Was für Gedanken und Gefühle da sind und wie sich der Körper anfühlt. Wenn wir meditieren, üben wir, unsere Aufmerksamkeit nur einer Aufgabe (z. B. „Atem beobachten“) zu schenken. Je weniger äußere Reize dabei auf dich einwirken, desto mehr hast du die Chance, bei dir anzukommen und dich wahrzunehmen. Eine regelmäßige, auch kurze, Meditationspraxis ermöglicht es dir, besser mit Stress umzugehen und eine gelassenere Einstellung zum Leben und Alltag zu entwickeln. Sie rückt das gegenwärtige Erleben in den Vordergrund.

 

Wer leitet den Kurs?

Der Kurs wird von mir, Anja Fichtelmann, unterrichtet. Ich bin Anusara-Inspired Lehrerin und die Inhaberin von Mattenzauber. Meine fast 10-jährige Erfahrung im Unterrichten unterstützt dich darin, in deine „eigene Praxis" reinzukommen – damit du deine Fähigkeiten in deinem ganz eigenen Tempo entdeckst und weiterentwickeln kannst. Mein Unterrichtsstil zeichnet sich durch präzise, ruhige Ansagen sowie individuelle Beobachtung und Unterstützung aus. Ich lege großen Wert darauf, den Unterricht abwechslungsreich zu gestalten und dir eine Inspiration mit auf den Weg zu geben.

 

Warum bei Mattenzauber?

Hier hast du den Raum, dich ganz vom Alltag zurückzuziehen und wieder Kraft für deinen Alltag zu schöpfen. In einer sehr persönlichen Atmosphäre, in der du wahrgenommen wirst und viel mehr bist als ein „Kursteilnehmer“.

Bitte melde dich für diese Klasse bis spätestens Freitags um 14 Uhr per Mail an: info@mattenzauber.de

Gut zu wissen:

- Die Mindestteilnehmerzahl für diese Klasse beträgt 3
- Der Kurs wird von Anja Fichtelmann geleitet
- Der Kurs findet bei Mattenzauber im Krohnskamp 15 statt
- Wir üben in bequemer Sportkleidung
- Bitte bring warme Socken und eine Strickjacke oder ein Sweatshirt für die Pranayama-Übungen und die Meditation mit
- Bitte iss 2 Stunden vor dem Workshop nichts schweres
- Tee und Wasser stehen dir ebenso kostenfrei zur Verfügung wie eine Yogamatte und eventuell benötigte Hilfsmittel wie Gurte oder Blöcke

Hier findest du meine AGB und das Widerrufsrecht