Bettina Dietz

Mit Yoga habe ich bei Mattenzauber angefangen - das war 2010. Anfangs haben mich die ästhetischen und anmutigen Bewegungen angesprochen; dann merkte ich, wie die Bewegungen zuerst meinem Körper und dann auch meiner Seele gut taten. So wurde Yoga zu einem festen Bestandteil meines Lebens.

 

Im Laufe der Jahre fand ich immer mehr Interesse an den philosophischen Aspekten des Yoga. Zusätzlich war ich fasziniert davon, wie ich durch die bewussten Bewegungen meinen Geist lenken konnte. Nach Teilnahme an einigen Workshops, beschloss ich 2016, die Anusara-Yogalehrerausbildung bei Veronika Freitag zu beginnen. Parallel dazu habe ich diverse Fortbildungen besucht – unter anderem bei Doug Keller, bei dem ich viel über die anatomischen Hintergründe der Anusara-Ausrichtungsprinzipien lernte.

 

Ich liebe es, wenn die Abfolge der Asanas in fließenden Bewegungen geschieht und die Bewegung mit der Atmung verbunden wird. Das lässt mich ganz in meinem Körper und im Hier und Jetzt ankommen. Es ist mein Bestreben, dieses in jeder Stunde an meine Yogaschüler weiterzugeben.

 

Mattenzauber war immer ein Teil meiner eigenen Yogapraxis. Es freut mich daher sehr, hier nun als Vertretungslehrerin dabei zu sein.

Ausbildung

 

2017 Anusara Teachers Immersion | Barbra Noh
2017 Anusara Teacher Training | Veronika Freitag (100 Stunden)
2016 Anusara Immersion | Veronika Freitag (100 Stunden)
 

 

Workshops

 

2017 Anusara Principle Immersion | Barbra Noh
2017 Elena Brower | Masterclass
2017 Katchie Ananda | „The Art of Awakening"
2017 Vanessa Maempel | „Was hat Yoga mit erfolgreichem Change Management zu tun?"
2017 Veronika Freitag | Anusara-Yoga Grundlagen Workshop „Die Bewegung zwischen den Gegensätzen“
2017 Nikki Costello | Workshop „The Practice"
2017 Veronika Freitag | Das Bewusstsein hinter der Lebendigkeit
2016 Veronika Freitag | „Liebe" - Weihnachtsretreat
2016 Doug Keller | Yoga as Therapy Training
2016 Doug Keller | Yoga-Philosophie
2016 Barbra Noh | Masterclasses
2016 Veronika Freitag | „Faces of Freedom" - Gedankenkonstruktionen loslassen
2016 Max Strom | Das Herz des Yoga